Rallye de Corse 2018

Škoda Motorsport bestellte ein unkonventionelles großes Zelt, das zur Serviceeinrichtung für ihre Rennwagen diente. Es war die vierte Saison, als wir die WRC2 ( World Rally Championship) bereisten. Das erste Rennen der Serien fand vom 6. bis zum 8. April auf der französischen Insel Korsika statt. Dieses Jahr lagerte der Servicepark in der Nähe von Bastia Flughafen.

Nach sechs Stunden, als wir am Ort angekommen sind, war alles für die Ankunft der Lastwagen mit Rennwagen vorbereitet. Während des Autorennens wurde unser Zelt vom echten Aprilwetter – kräftiger Wind mit Starkregen - intensiv getestet. Kurz vor dem Autorennen tauchte die Sonne auf und die Rennfahrer begannen die Rallye doch bei schönem Wetter. Jan Kopecký startete als Teilnehmer einer Elite-Gruppe und erreichte das Ziel als Gewinner in seiner Kategorie. Škoda’s neuer Fahrer Ole Christian Veiby aus Norwegen hatte während der Sonntagstraining zwar Kupplungsprobleme, trotzdem gelang es ihm, am nächsten Tag den dritten Platz zu gewinnen. Zwei Fahrer auf dem Podium zu haben – dies ist ein Traum von jedem Rennteam!

###message